Wir möchten mit Ihnen eine neue Arbeitswelt für eine gelingende Zukunft gestalten

Treppenaufgang

Sinnwirksam und zufrieden im Arbeits-Leben

Unsere Vision gibt dem kollegialen Tun bei den Organisationsgärtnern und mit unseren Kunden einen Zielbild-Rahmen, für den wir wirken wollen. Auch wenn der Begriff inzwischen geradezu hyperinflationär gebraucht wird, hat das für uns viel mit New Work als einem Verständnis von menschengemäßer Arbeit zu tun. Und gleichzeitig ist New Work immer auch das Nachdenken über neue Arbeit zu dem Zweck, dass Wertschöpfung im Sinne der Organisationsziele effizienter und womöglich auch effektiver erbracht wird.

Vielleicht erleben Sie Ihre Organisation schon als Teil einer solchen Arbeitswelt, in der die Bedürfnisse der bei Ihnen arbeitenden Menschen mit den Zielen des Unternehmen in einer stimmigen Balance stehen und Sie gemeinsamen Erfolg genießen und eine gelingende Zukunft gestalten wollen. Wir möchten mit unseren Angeboten dazu beitragen, dass das in noch mehr Unternehmen der Fall ist und/oder so bleiben kann. 

 

Der Begriff "New Work" wird inzwischen geradezu inflationär und vielfach auch nicht mehr im Sinne der Ideen einer "Neuen Arbeit" von Frithjof Bergmann genutzt. Gleichzeitig gibt er unserer Meinung vielen Dingen einen Raum, die nicht nur wir für die Bewältigung der Herausforderungen der berüchtigten VUCA-Welt als hilfreich und notwendig erachten. Deshalb liegen hier besondere Schwerpunkte unserer Arbeit in Beratung, Training und Coaching.

 

Die Ideen kollegial geführter Organisationen und kollegial begleiteter Organisationsentwicklung finden hier für uns einen breiten Anwendungsraum. 

Raupe Asphalt

Ich bin nämlich eigentlich ganz anders, aber ich komme nur so selten dazu. (Ö. v. Horvath)


Agilität als Haltung

Neue Führung für New Work

Selbstorganisation als Grundverständnis und Methode

Kollegiale Organisationsgestaltung und Kollegiale Führung

Arbeit an der Kultur


Beispielhafte Beratungsangebote

  • Agile und komplexitätsaffine Strukturen, z.B. Einführung und Einübung von Elementen kollegialer Organisationsgestaltung
  • New Work braucht neue Führung, z.B. Entwicklung und Umsetzung von Shared Leadership
  • Agile Prinzipien zur Unterstützung von New Work, z.B. Einführung und Einübung von mehr Selbstorganisation
  • Entscheidungen als wesentliches Element von Führung, z.B. Einüben effizienter und partizipativer Entscheidungsverfahren
  • Training agiler Methoden, z.B. Scrum-Framework, Kanban, Retrospektiven